Anwaltskanzlei Knieler
Monika Knieler
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Verkehrsrecht

Remboldstr. 5
86356 Neusäß (Augsburg)

Tel.: 08 21 - 2 46 76 0
Fax: 08 21 - 2 46 76 40

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.anwaltskanzlei-knieler.de

Inhaber:
Monika Knieler

Berufsbezeichnung: Rechtsanwältin
(verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Rechtsanwaltskammer und zuständige Aufsichtsbehörde:
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München, Tal 33,
80331 München, www.rak-muenchen.de

Berufsrechtliche Regelungen:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)

Die Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter
www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht eingesehen werden.

Berufshaftpflichtversicherung: 
Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Allianz Versicherungs-AG, 10900 Berlin. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in Europa und genügt damit mindestens den Anforderungen der Vorschriften gemäß § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Schlichtungsstelle der Anwaltschaft i.S.d. VSWG gem. § 191 f BRAO:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer München gem. § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft bei der Bundesrechtsanwaltskammer gemäß § 191 f BRAO, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Haftungsausschluss:
Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität wird jedoch keine Gewähr übernommen. Als Dienstanbieter besteht eine Verantwortlichkeit gem. § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur
Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzten bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden diese Inhalte umgehend entfernt.

Bildquelle: 
© Anwaltskanzlei Knieler
© Joyce van Stan - fotolia.com
© Ingo Bartussek - fotolia.com